Ganzheitliche CranioSacrale Therapie

Heilpraktikerin-Doerte-Muenchberg-alt

Einem entspannten Körper kann ein gelassener Geist folgen.

Ganzheitliche CranioSacrale Therapie

Balance für den Hormonhaushalt, das Nervensystem, die inneren Organe, Muskeln und Gewebe

Während der Behandlung bin ich immer in Kontakt mit dem, was sich „gut“ anfühlt, den lebensbejahenden Kräften, aber auch mit den Strukturen des Körpers, wie Knochen, Faszien und Muskeln.

Sanfte Berührungen wirken in der Tiefe. Der „Vagus“ Ruheverv wird stimuliert und unter seinem Einfluss tritt Entspannung und Regeneration ein.

Blockaden auf der körperlichen sowie seelischen Ebene können sich lösen, dadurch stehen dem System wieder mehr Kapazitäten zur Verfügung.

Sanfte Berührung – tiefe Wirkung

Migraene-Heilpraktiker-Berlin-Kreuzberg

Ein Praxisbeispiel:

Eine Klientin kam aufgrund einer langjährigen Migräne zu mir, welche jahrelang mit starken Medikamenten behandelt wurde.

Wir haben viel am Atlas und dessen Umgebung gearbeitet. Die Migräneattacken traten nicht mehr so gehäuft auf. Nachdem sich hier strukturell Entspannung eingestellt hatte, kamen bei der Klientin Erinnerungen hoch, wie sie als Kind unter den gewalttätigen Ausbrüchen ihrer Eltern zu leiden hatte, und sie dafür im wahrsten Sinne „ihren Kopf hinhalten“ musste. Das Festgehaltene konnten wir in den folgenden Sitzungen auflösen.

Ich stand als Begleiterin zu ihrer Verfügung. Sie konnte die starken Medikamente absetzen und bekommt nur noch selten Migräne, die dann mit „normalen“ Schmerzmitteln behandelt werden kann.

Das werden Sie bei mir nicht finden:


  • Reduzierung und ausschließlicher Fokus auf die körperlichen Beschwerden
  • Herbeigeführtes Überwinden von schmerzhaften Punkten
  • Bei mir wird niemand „leer“ nach Hause geschickt, denn Entwicklungen werden aufgefangen – gegebenenfalls mit einem „Notfallpaket“.

Was erwartet Sie bei mir?

Nach einem kurzen Anamnesegespräch, in dem wir Ihr Anliegen klären, fokussiere ich mich auf den Körper als ein Erfahrungsfeld und Ausdruck der ganz persönlichen Lebensgeschichte.

Nach der Anamnese geht es auf die Behandlungsliege: Auf dem Rücken liegend im angezogenen Zustand. Die Sitzung beginnt meistens an den Füßen. Dann geht es über das Becken, den Bauch und über die Schultern hoch bis zum Kopf. Am Kopf erfolgt ein angenehmes Halten, bei dem der CranioSacrale Rhythmus erspürt werden kann. Hier gibt es kein Überwinden von schmerzhaften Punkten, die Arbeit ist eher ein Begleiten und Aktivieren. Ziel ist es, den Körper in seine eigenen Bewegungen führen zu können, damit er in den ursprünglichen Rhythmus zurück findet.

Für eine Sitzung von
ca. 60 Minuten berechne ich ein
Honorar von EUR 80,00.

Nächste Schritte

01.

Erstgespräch

Sie entscheiden nach dem Kennenlerngespräch, ob Sie sich mit Ihrem Anliegen, bei mir gut aufgehoben fühlen.

02.

Kurze Anamnese

Nach einer kurzen Anamnese fokussiere ich mich auf den Körper als ein Erfahrungsfeld und Ausdruck der ganz persönlichen Lebensgeschichte.

03.

Behandlungs­konzept

Wir entscheiden gemeinsam, in welchen Intervallen die Behandlungen sinnvoll sind.